Körpergeschehen : 身体事 Shintai-Goto

Workshops mit Hiroyo Kitao

Im Fokus der kommenden Workshops, die für Herbst 2020 geplant sind, steht unsere Begegnung mit den verschiedenen Empfindungen und Reaktionen unseres Körpers in Abhängigkeit von dem Ort, an dem wir gerade persönlich in unserem Leben stehen. Zuerst geht es darum, dass wir die Dinge so wahrnehmen, wie sie sind. Indem wir uns diesen Empfindungen unseres Körpers zuwenden und diese beobachten beginnen wir ein Gespräch. Wir entdecken unser vergessenes Körper-Hirn uns seinen Körpersinn, der uns dabei hilft unser einzigartiges Sein in der Welt zu erkennen und zu realisieren. 

Body Conditioning: BioDynamik & Selbst-Körperfürsorge

Hiroyo Kitao gibt uns eine Anleitung zu einfacher Selbst-Körperfürsorge durch Körperdialog. Wir verfeinern unsere Sinneswahrnehmung und lernen die natürlichen Fähigkeiten und Dynamiken des Körpers kennen und nutzen. Wir folgen den Spuren kleiner Veränderungen in unserer Wahrnehmung und unserem Körper und erkennen das wesenhafte Körperpotential – ein Raum von Fähigkeiten, Freiheiten, Möglichkeiten. Wir erfahren mehr Freiheit in unserem Denken und Tun, im täglichen Leben.
Der Workshop basiert auf der Theorie der Biodynamik und arbeitet mit Körperübungen, Körperentspannung und sanften Bewegung. Er richtet sich nicht nur an Tänzer, sondern an alle Menschen, die Interesse am menschlichen Körper und/oder Probleme mit spezifischen Bewegungen im Leben haben. 
3 Tage, tägl. 11 - 14 Uhr

Creative Creation

Gemeinsam mit Hiroyo Kitao suchen wir nach Schritten zum Ausdruck. Wir wecken subtile Empfindungen unseres Körpers. Wir erspüren die Spuren ursprünglicher Bewegungen. Wir beginnen ein Gespräch mit unserem Körper und treten in Kontakt mit unserer Umwelt. Wir begegnen den Metamorphosen unserer Phantasie und des Unbewussten. Wir machen die Erfahrung körperlichen Denkens und erleben das sich ständig wandelnde, bewusste und unbewusste Sinnespotential. Die dabei gewonnenen Erfahrungen sind Inspirationsquelle für unsere "Möglichkeiten des Seins". Das Seminar richtet sich an alle, die an körperlichem Ausdruck und jeder Art von Kunst interessiert sind.
3 Tage, tägl. 11 - 17 Uhr
Foto: omba