25. November 2018

Spirituelles Wissen aus den Anden

Sonntagsnachmittag-Workshop von 14 - 17 Uhr

Aus den Anden kommt ein Tausende von Jahren altes Wissen, gehütet von den „Illac Umas“. Es erinnert unsere Herkunft jenseits der offiziell dokumentierten Geschichte und den gemeinsamen Ursprung aller Religionen. Es spricht von der universellen Einheit, der schöpferischen Kraft, seiner Manifestation („Inti“) und dem unsterblichen „Noccan Kani“ („Ich bin“) in jedem von uns. Dieses Wissen ist seit jeher zutiefst im praktischen Alltag, im aktiven Handeln verwurzelt. Und: es ermuntert uns zu erforschen, denn Spiritualität ist Wissenschaft…

 

An diesem Nachmittag erfahren wir Grundlagen dieser Kosmovision und praktizieren über­lieferte „takis“ (Mantras) und „danzas“.

 

Kosten:  € 30,-

Referentin: Susanne Ferril, praktizierendes Mitglied und Koordinatorin („Tukuyrikuy“) der „Hermandad Solar de los Intic Churincuna“